++++NEWS AUS KAWEMPE++++

– aktuelle Zahl der Kinder: 22
– aktuelle Zahl der studierenden Jugendlichen aus Kawempe: 5
– aktuelle Baumaßnahme: Erweiterung des Mädchenwohnraums und Anbau/Neubau eines Verbindungsdachs zwischen Probenraum und anderer Seite des Hofes.
– Geplante Baumassnahme 2015: Baubeginn für eine Schule und ein Gebäude mit Büros, einer Bibliothek und neuen Proben- und Trainingsräumen für die Kinder im Projekt und die Kinder der Gemeinde Kawempe.

+++NEWS AUS DEM VEREIN++++

Sommerworkshops 2015

SOMMER SONNE SONNENSCHEIN – DER SOMMER IST DA. UND DAS HEISST WIE IN JEDEM JAHR, DASS RONALD IN DEUTSCHLAND WAR UND WORKSHOPS AN SCHULEN ANGEBOTEN HAT.

2014 waren es 21 WorkshopsWorkshops in München und Konstanz! Melden Sie sich jetzt bereits an für 2015, Ronald und Israel werden dann auch wieder mit drei Kindern aus dem Projekt in München sein.

Spenden Sie aktuell für:

1. eine Photovoltaik-Anlage im Projekt – nachhaltige Stromversorgung und Unabhängigkeit vom instabilen Stromnetz – Kosten sparen auf lange Sicht!

2. Bauprojekt 2014: Im Sommer 2014 wird eine Münchner Architektin mit ihren beiden Kids nach Kawempe kommen. Sie werden sechs Wochen im Projekt mit den Kindern wohnen Innerhalb dieser Zeit wird  der Mädchentrakt erweitert und der jetzige Probenraum mit der Mauer auf der anderen Seite  des Hofes verbunden. Ein Dach soll einen neuen größeren Aufenthalts- und Probenraum für die Kinder schaffen. Auf einem privat organisierten Sommerfest der Architektin konnte bereits ¼ der Bausumme gesammelt werden.

3. Renovierung der sanitären Anlagen der Kinder

Mitgliederversammlung: die nächste Mitgliederversammlung findet am Samstag, den 15. November 2014 statt.

INSIDERGETUSCHEL

Der Mitgliederstammtisch, 26. Juli 2014
MITGLIEDR
Man sieht sich ja gar nie. Man weiß ja gar nicht, was los ist. Man würde so gerne was vorschlagen. Man möchte so gerne was berichten.

Und weil wir das so oft feststellen, hören und auch selber denken, möchten wir das ändern und uns einfach öfter treffen, informell und trotzdem informativ, mit Ronald und ohne, zum Kaffee, zum Bier, zum Schweinsbraten oder Kaffee, Zuhause im Wohnzimmer oder im Lokal. Danke Barbara, Magnus und Rudi für die Initiative und ich glaube, dass alle das Gefühl hatte: man könnte das doch eigentlich öfter machen! Also, gestern wars schön und wir freuen uns auf das nächste Mal.

 

EIN HOCH UND DANK AUF UNSRE SCHULPARTNER!

Schulworkshops 2014

Wir danken allen Schulen und Lehrern und Vermittlern für die vielen Workshops, die Ronald in diesem Jahr wieder an Münchner Schulen anbieten konnte. Garching und Pasing liegen in der Zahl der Workshops wieder vorne, ich denke, da können andere Schulen noch nachziehen. Wenn alles gut geht und wir Ronald bei seinem Wunsch unterstützen können, dann kommen im nächsten Juli er, Israel und vier Kinder nach Deutschland. Dann wollen wir doch mal sehen, ob wir die Zahl der Workshops nicht noch erhöhen können!  Also danke an alle, die organisiert haben und uns immer wieder bei der Vernetzung mit Schulen unterstützen.