Montag: Handarbeiten

Die Sonne scheint. Wir sind glücklich. Nicht nur in Deutschland hat das Wetter großen Einfluss auf mein Wohlbefinden. Wir fahren durch Bananenplantagen, beobachten das Treiben am Straßenrand (allein darüber könnte man ein Buch schreiben) und beäugen die vielfältigen Ladungen auf den Lastwagen: Kohle, Zuckerrohr, Bananen, Hühner, Kühe.

Während der kurzen Pause an einer Tankstelle werden wir versorgt mit einem Ständchen auf der Adungu (ugandische Harfe) und allerlei Essbarem. Wir wagen den Kauf von „Chicken on the Stick“ und Reistaschen. Die Spieße, auf denen die Hühnerbeine stecken sind handgeschnitzt und auf der selbstgeklebten Tüte mit den Reistaschen ist noch der Hefteintrag eines Schulkinds zu lesen. Recycling auf ugandisch!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.