Mittwoch: Steinreich

Die Baustelle schreitet voran, wenn auch langsamer als geplant. Ein
 mit dem Aushub beladener Laster rutschte auf der mit Kratern durchsetzten engen Dirtroad in den Graben und machte die Straße den halben Tag lang unpassierbar. Eigentlich hatten wir vor, die tiefsten Löcher der steil zum PACE home hinabführenden Straße mit der Aushubmasse zu füllen und somit quasi zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Nur haben sich die nicht so widerstandslos schlagen lassen.

Als die Fahrzeuge ihre Hinkelstein-schweren Steine endlich anliefern konnten, ging’s weiter. Die Steine werden in die Grube eingebracht, und dienen als Fundament. Er ist ein Wahnsinn, wie die Kinder
mithelfen, ohne dass jemand sie antreibt. Auch heute mussten wir die Arbeiten wegen Unwetters abbrechen und ich hatte Zeit die vielen, von den scharfen Steinen aufgeschnittenen Hände und Füße wundheiltechnisch zu versorgen. Am Abend war mein Vorrat an Pflastern aufgebraucht.

Die Kinder
nennen mich hier übrigens Mami, die Erwachsenen Miss Heidi, ich finde das total
nett.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.