Donnerstag: Fußball im Regen

Schon wieder Gewitter, schon wieder strömender Regen, schon wieder eine vollgelaufene Baugrube, schon wieder kein Strom (Stromausfälle von bis zu 24 Stunden am Tag gelten hier als normal). Die drei Arbeiter sitzen herum und warten auf besseres Wetter. Anlässlich des klammen Budgets eine unerfreuliche Sache, müssen sie doch gezahlt werden. Und da wir wissen, dass das bisher gesammelte Geld eh nicht reicht ist der Regen nochmal umso blöder. Eigentlich wollten wir heute das Fundament gießen, nun muss ich prüfen, ob der bereits gelieferte Zement kein Wasser abbekommen hat, sonst wäre er unbrauchbar. Das wäre eine kleine Katastrophe, denn Zement ist hier teuer.

Anton hat ein paar Kinder animiert im Regen Fußball zu spielen. Die haben ihren Spaß, während ich nur rotbraunen Schlamm sehe…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.